Baque Book Archive

German 7

Download e-book for kindle: Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der by August-Wilhelm Scheer

By August-Wilhelm Scheer

ISBN-10: 3642973337

ISBN-13: 9783642973338

ISBN-10: 3642973345

ISBN-13: 9783642973345

An der Realisierung integrierter Informationssysteme sind verschiedene accomplice aus Fachabteilungen und aus der Informatik sowie externe Berater und Hersteller beteiligt. Sie benötigen klare Regeln und Abgrenzungen, nach denen sie ihre Teilaufgaben bearbeiten können, damit ein schlüssiges Gesamtprojekt entsteht. In einer Architektur muß deshalb festgelegt werden, aus welchen Komponenten ein Informationssystem besteht und mit Hilfe welcher Methoden es beschrieben werden soll. Während früher lediglich einzelne Beschreibungssichten wie Funktionsdarstellung oder Datenmodelle dominierten, wird in diesem Buch eine Architektur erarbeitet, in der Funktions-, companies- und Datensicht eines Informationssystems über die Entwicklungsphasen Fachkonzept, DV-Konzept und Implementierung gleichgewichtig behandelt werden. Die entwickelte ARIS-Architektur wird als Informationsmodell mit Hilfe des Entity-Relationship-Ansatzes konkret beschrieben. Dieses Informationsmodell ist Grundlage eines systematischen und rationellen Methodeneinsatzes bei der Entwicklung von Informationssystemen. Weiter ist es die foundation eines Repositories, in dem die anwendungsbezogenen Daten-, corporations- und Funktionsmodelle eines Unternehmens gespeichert werden. Wesentliche Eigenschaft der ARIS-Architektur ist dabei, daß die unterschiedlichen Sichten nicht nur isoliert betrachtet werden, sondern in einer Steuerungssicht auch ihre Beziehungen untereinander abgebildet werden. Dadurch können aktuelle Entwicklungen wie verteilte Datenbanken oder objektorientierte Ansätze in die Architektur eingeordnet werden. In einer Besprechung für die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt Prof. H. Krallmann: "Das vorliegende Buch ist richtungsweisend. Durch Arbeiten dieser artwork wird erreicht werden, daß sich die Verständnislücke zwischen Anwender und Systementwickler auf systematische Weise schließt."

Show description

Read Online or Download Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der Unternehmensmodellierung PDF

Similar german_7 books

Download PDF by Gabriela B. Christmann: Dresdens Glanz, Stolz der Dresdner: Lokale Kommunikation,

Wie entsteht eine Stadtkultur? Wie kommt es, dass Städte eine große Faszination ausüben und Menschen in ihren Bann ziehen? Gabriela B. Christmann geht von der Annahme aus, dass Stadtkultur und städtische Identität historisch in stadtbezogenen Diskursen innerhalb der öffentlichen Lokalkommunikation entstanden sind.

Extra info for Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der Unternehmensmodellierung

Example text

03 gezeigt wurde. jede Komponente selbst in den Komponenten der Architektur beschrieben werden. Dieses wird in Abb. 04 für die Erstellung eines PPS-Systems verdeutlicht. Zur Erstellung des Fachkonzeptes für die Datensichten des PPS-Systems wird ein Datenmodell mit Hilfe des ERM erstellt. ntwicklung Funktionsmoclel Entwicklung FunktionsmocleO SADT PPSModeII, MocIeffierungswerkzeug ~chkonzept Entwicklung DatenmocleO PPS-MocIeO ERDesigner MocIeDierungswerkzeug Abb. ". ". r:::::::::::::::::::: :: I :!

02 gilt dieses für Entitytypen wie "Relationship Class", die z. B. durch zugelassene Kardinalitäten vorbesetzt sind. Beziehungstypen werden durch sogenannte "Cross-Entitytypes" abgebildet und durch doppelt gezogene Seitenlinien gekennzeichnet. 29 Die wesentlichen Unterschiede zur ARIS-Architektur sind die im IFIP-Modell fehlende Organisationssicht, fehlende Implementierungsphase, nicht systematisch behandelte Steuerungssicht. 2 CIM-OSA-Archltektur Intensive Überlegungen zur Architektur von Informationssystemen werden in dem von der EG unterstützten Forschungsprojekt CIM-OSA (Open System Architecture for CIM) angestellt (vgl.

Die Schlüsselattribute des Beziehungstyps vererben sich auf den neuen Entitytyp und von da aus auf die mit diesem Entltytyp verbundenen Beziehungstypen. Diese Operation wurde bereits in Abb. Ol angewendet. Abb. 03: Uminterpretation von Beziehungs- in Entitytyp Kardinalitäten Die Anzahl der zulässigen und möglichen Beziehungsausprägungen für einen Entitytyp wurde bisher lediglich durch die Kardinalitäten 1 und n ausgedrückt. )-Notation eingeführt. Dieses bedeutet. daß jeweils aus Sicht "eines Entitytyps zu einem Beziehungstyp die minimal und maximal 53 zuläSSigen Ausprägungen der zu dem Entity gehörenden Beziehungen an der entsprechenden Kante zwischen dem betrachteten Entitytyp und Beziehungstyp angegeben werden.

Download PDF sample

Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der Unternehmensmodellierung by August-Wilhelm Scheer


by Jeff
4.5

Rated 4.27 of 5 – based on 18 votes