Baque Book Archive

German 14

Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A.'s Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation PDF

By Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A. Sust, Dr. Dipl.-Psych. Rita Steckel, Cand. Phys. Marko Kulka, Dr.-Ing. Patrick Kurtz (auth.)

ISBN-10: 3540499849

ISBN-13: 9783540499848

ISBN-10: 3540499865

ISBN-13: 9783540499862

Das Buch behandelt die akustischen Aspekte der sprachlichen Kommunikation. Menschliches Handeln ist ohne Sprache nicht denkbar: Sprechen, Hören und Verstehen dienen wesentlich der Integration eines Menschen in das soziale und kulturelle Leben und sind die Voraussetzung für ein kompetentes Verhalten in der Familie, in der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz und in der Ausbildung. Die erhöhten Anforderungen an Bildung und Arbeit, der Fortschritt der Technik sowie die Globalisierung (Benutzung mobiler Telefone, weltweites Kommunizieren in einer Zweitsprache) verlangen nach mehr Kommunikation. Die Auswirkungen beeinträchtigter Kommunikation aufgrund von hohen Geräuschpegeln, akustisch schlecht gestalteten Räumen, Arbeitsplätzen und Kommunikationsgeräten, sowie von Schwerhörigkeit (Alter) sind beträchtlich.

Im Rahmen des Sprecher-Hörermodells werden behandelt: die psychoakustischen Grundlagen, das Sprechen (Sprechanstrengung, Artikulation), die Übertragung der Sprache im Raum und ihre Störungen (Geräusche, Nachhall etc.), das Verstehen (Sprachverständlichkeit, Sprachqualität, Sprachindices). Hinzu kommen: die Bestimmung der Qualität der Kommunikation und ihre Behandlung in Normen, die Beschreibung der Schwerhörigkeit und ihre Integration in psychoakustische Modelle, der Einfluss der Sprachkompetenz (Zweitsprache) und die Gestaltung von Räumen (Schule, Büros etc). Es werden Hinweise gegeben, wie eine Umgebung optimum und barrierefrei gestaltet werden kann, damit die Kommunikationspartner ungeachtet ihres Alters, ihrer individuellen Handicaps (begrenzte Sprachkompetenz, Schwerhörigkeit) im öffentlichen Bereich und in der Arbeitswelt gleichberechtigt am Gespräch teilnehmen können.

Ziel dieses Buches ist es, nicht nur Nachrichtentechniker und Akustiker sondern auch unterschiedliche Interessen- und Berufsgruppen wie Ergonomen, Psychologen, Mediziner, Architekten, Medienexperten anzusprechen.

Show description

Read or Download Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation PDF

Similar german_14 books

Download PDF by Ursula Degener, Beate Rosenzweig: Die Neuverhandlung sozialer Gerechtigkeit: Feministische

Soziale Gerechtigkeit wird aktuell in Politik und Politikwissenschaft neu verhandelt. Dabei wird die Kategorie Geschlecht weitgehend vernachlässigt. Dieser Band analysiert die politikwissenschaftliche und philosophische Theoriedebatte aus feministischer Perspektive und fragt nach den Auswirkungen globaler politischer sowie sozioökonomischer Transformationsprozesse auf die Geschlechterverhältnisse.

Get Statistische Datenanalyse mit SPSS für Windows: Eine PDF

Die 6. , neu bearbeitete und erweiterte Auflage basiert auf Programmversion 15. Mit möglichst wenig Mathematik, detailliert und anhand von Beispielen aus der Praxis demonstrieren die Autoren statistische Methoden und deren Anwendung. Ein sehr leichter Einstieg für Anfänger und ein hervorragendes Nachschlagewerk für erfahrene SPSS-Anwender.

Download PDF by Ilse Ennsfellner, Robert Bodenstein, Josef Herget: Exzellenz in der Unternehmensberatung: Qualitätsstandards

Lange Zeit gab es für Unternehmensberater kaum klare Richtlinien und Vorgaben. Dies ändert sich nun. Das Buch stellt die neue europäische Norm zur Standardisierung von Beratungsprozessen vor und vermittelt anwendungsorientierte Vorgehenskonzepte und Modelle zur Optimierung der Beratungsqualität. Darüber hinaus beleuchten die Autoren die unterschiedlichen Akteure des Beratungsprozesses und geben einen Überblick über die developments der Branche.

Extra resources for Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation

Sample text

Aus dem so entstandenen Sprachmaterial wurde wiederum ein sprachsimulierendes Rauschen generiert, welches in 30facher Überlagerung als Störgeräusch für den Oldenburger Satztest fungiert. Die gerade beschriebene Konstruktion des Verfahrens ermöglicht es, eine natürliche Kommunikationssituation in geräuschbehafteter Umgebung sehr präzise nachzubilden, und somit neben dem Hörverlust auch die „Fehlhörigkeit“ (Wagener et al. 1999) zu erfassen. Problematisch ist die hohe Auftretenswahrscheinlichkeit der benutzten Wörter in diesem Test.

2-1) steigt nach tiefen und hohen Frequenzen hin an: Bei 100 Hz wird der Schallpegel eines Tones von L = 25 dB und bei 10 kHz der Schallpegel von L = 15 dB gerade noch wahrgenommen. Die obere Grenze des Hörvermögens ist durch die Schmerzgrenze gegeben, die für kurzfristig auftretende Schallereignisse bei L = 130–140 dB liegt. Eine zeitweilige Hörschwellenverschiebung (Vertäubung) oder eine bleibende Hörschwellenverschiebung (Verlust) tritt dagegen schon bei Schallpegeln ab L = 80 dB auf (Abb. 2-1), wobei bleibende Hörschäden erst durch Geräuscheinwirkung entstehen, die sich über längere Zeiträume (Monate oder Jahre) erstrecken.

Die Dauer der Nachverdeckung, also der Zeitraum, in dem nach Abschalten des Geräusches noch eine verdeckende Wirkung auftritt, beträgt etwa 20–150 ms (Zwicker 1982). 4 Hörschwelle von verbalen Reizen Ruhehörschwelle von sinnlosen Silben, Einsilbern, Wörtern Sprachliche Kommunikation erfordert vom Zuhörer neben dem bloßen Wahrnehmen eines Schalls die Fähigkeit, zwischen unterschiedlichen Klangmustern zu unterscheiden, die durch Intensität, Frequenz und Zeitstruktur charakterisiert sind. Im Unterschied zur Schwellenbestimmung eines reinen Tons ist die Definition der Schwelle bei einem Sprachsignal nicht mehr eindeutig.

Download PDF sample

Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation by Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A. Sust, Dr. Dipl.-Psych. Rita Steckel, Cand. Phys. Marko Kulka, Dr.-Ing. Patrick Kurtz (auth.)


by Joseph
4.5

Rated 4.52 of 5 – based on 8 votes